Pastoralen und Preziosen in Witten und Sprockhövel

Erlöserkirche Witten (Samstag)
Ev. Kirche Sprockhövel (Sonntag)
jeweils 18:30 Uhr

Am 21. und 22. November dirigiert Tobias van de Locht Pastoralen und Preziosen in Witten und Sprockhövel, u.a. erstmals Granville Bantocks Bilder aus dem Schottischen Hochland und als weitere Toprarität das Concertino pastorale des Tschechen Petr Eben. Weitere pastorale und serenadenhafte Musik von der Barockzeit bis in die Gegenwart rundet das vielseitige Programm ab. Den Abschluß bildet folgerichtig Haydns Sinfonie Nr.24, die dem Typus der Jagdsinfonie (Sinfonia da caccia) mit Hörnersignalen und naturverbundenen Klängen und Tänzen entspricht. Fünf Holzbläser des Sinfonieorchesters Witten wirken bei dem Konzert als Solisten mit.

Barockes
HENRY PURCELL arr. Tobias van de Locht: Funeral Sentences for Queen Mary
GEORG FRIEDRICH HÄNDEL arr. T.v.d.L.: Sarabande d-Moll
JOHANN SEBASTIAN BACH arr. T.v.d.L.: Schafe können sicher weiden

Pastorales und Tänzerisches
GRANVILLE BANTOCK: *Bilder aus dem Schottischen Hochland*PETR EBEN: Concertino pastorale für Flöte, Oboe, Klarinette und Orchester
EDWARD ELGAR: Romanze für Fagott und Orchester
ALEXANDER BORODIN arr. T.v.d.L.: Polowetzer Tänze *Von Hitch bis Haydn*BERNARD HERRMANN arr. Christian Dellacher: *Marnie*FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY arr. T.v.d.L.: Zwei Lieder ohne Worte
JOSEPH HAYDN: Sinfonie Nr.24 D-Dur

Zugabe) RONALD BINGE: Elizabethan Serenade

SARAH JESKE, Flöte
ISABEL THAMM, Oboe
BURKHARD WAIMANN, Klarinette
GEROLD GNAU, Tenorsaxophon
MARTIN ECKERT, Fagott
Sinfonieorchester Witten-Wetter-Herdecke
TOBIAS VAN DE LOCHT