Warschauer Konzert in Wetter

Martinskirche der Ev. Stiftung Wetter-Volmarstein
Schulstr. 4
58300 Wetter an der Ruhr

Das Frühjahrskonzert 2022 des Sinfonieorchesters Witten-Wetter-Herdecke nimmt mit auf eine Reise, die von Zrich, der Geburtsstadt Joachim Raffs, über Warschau und Moskau bis nach Norwegen und Finnland führt. Zum 200. Geburtstag vom Joachim Raff spielen wir dessen Sinfonie Nr.5, die Gottfried August Brgers Ballade Lenore zum Inhalt hat.

Die beiden kürzeren Klavierkonzerte von Addinsell und Schostakowitsch spielt der junge Weimarer Pianist Constantin von Knebel Doeberitz, mit dem Tobias van de Locht seit 2009 zusammenarbeitet. Die beiden haben bisher sehr erfolgreich Konzerte von Beethoven, Grieg, van de Locht, Mendelssohn, Rota, Saint-Saens und Weill in Dresden, Frankfurt, Jena, Königswinter und Weimar aufgeführt.

JOACHIM RAFF: Sinfonie Nr.5 Lenore
RICHARD ADDINSELL: Warschauer Konzert

Pause

DMITRI SCHOSTAKOWITSCH: Klavierkonzert Nr.2
EDVARD GRIEG: Norwegischer Tanz Nr.1
JEAN SIBELIUS: Finlandia

CONSTANTIN VON KNEBEL DOEBERITZ, Klavier
Sinfonieorchester Witten-Wetter-Herdecke
TOBIAS VAN DE LOCHT